Premium Dienstleister aus der Hörakustik-Branche aufgepasst:

social-media-recruiting-fallstudie

...durch Social Media Recruiting und ansprechendem Employer Branding.

Durch Social Media Recruiting und ansprechendem Employer Branding

Endlich die offenen Stellen mit passenden Mitarbeitern erfolgreich und nachhaltig besetzen

...und zum attraktivsten Arbeitgeber in Ihrer Region werden.

Warum die meisten Firmen bei der Gewinnung von neuen Talenten scheitern

Für viele Firmen ist das Finden und Rekutieren von neuen Talenten noch nie so schwer gewesen wie heutzutage. Gerade deswegen weil altbekannten Wege über Stellenportale, Zeitungsannoncen oder Jobbörse kaum noch Ressonance erzeugen und einfach nur teuer sind. 


Oftmals sind die Mitarbeiter, die man gerne hätte, bereits in festen Händen und arbeiten bei der Konkurrenz. Diese Situation ist für viele Unternehmen ungemein frustrierend und macht wenig Hoffnung für die Zukunft.


Unsere Partner hingegen setzen an einer anderen Stelle an und nutzen eine innovative und moderne Marketingstrategie, die tatsächlich wieder zu mehr Bewerbungen führt und die offenen Stellen besetzt. Weiterhin erreichen sie potenzielle Kandidaten, die dem größten Teil des Marktes vorenthalten bleiben. Dadurch genießen sie wieder folgende Vorteile:

Vorteile von Social-Media Recruiting


Vorteil 1:

Mehr qualifizierte Bewerbungen erhalten

social-media-recruiting-vorteile-kandidaten

Vorteil 2:

Sichtbarkeit erhöhen und Kandidaten einstellen

online-marketing-group-phase-4

Vorteil 3:

Eigenes Team entlasten und weiter wachsen können

Fallstudie: Wie Sie Ihre offenen Stellen durch Social Media Recruiting erfolgreich besetzen können

Unternehmen, die bereits Social Media Recruiting in Verbindung mit ansprechendem Employer Branding nutzen, sind oft noch in einer Vorreiter Stellung. Nutzen Sie jetzt diesen unglaublichen Wettbewerbsvorteil und besetzen Sie Ihre Stellen schnellstmöglich.

"Das Ergebnis war mehr als überraschend"

"Wir hatten noch nie so gute Resultate beim Online-Recruiting. Würden wir immer weiterempfehlen."

Ausgangssituation

Akuter Mitarbeitermangel, neue Kunden mussten abgelehnt werden, bisherige Versuche über Stellenportale, Zeitungsannoncen haben keine Ergebnisse geliefert

Zielsetzung

Mehr Bewerbungen erhalten und offene Stellen schnellstmöglich besetzen können, Sichtbarkeit als attraktiver Arbeitgeber in der Region steigern

Ergebnis

Dank gezieltem Social Media Recruiting und einem ansprechendem Employerbranding konnten bereits im November innerhalb der ersten Wochen über 72 Bewerbungen, davon 48 A-Bewerbungen, gewonnen und zwei Mitarbeiter eingestellt werden (Marketing Kampagne und Einstellverfahren läuft noch bis Ende Dezember).

social-media-recruiting-boehler

Maria Böhler vom Hörzentrum Böhler

Premium Hörakustiker aus Augsburg mit über 40 Mitarbeitern an vier Standorten

Wenn Sie Social Media Recruiting verpassen, wird das schwerwiegende Folgen für Ihr Unternehmen haben...

Besonders in Zeiten des Internets und der Globalisierung ändern sich Umstände und Prozesse rasend schnell. Was gestern noch galt, ist heute schon aus der Mode gekommen und bestimmte Marketing Kanäle funktionieren auf einmal nicht mehr. Das heißt Sie müssen als Unternehmer agil sein und sich schnell anpassen können.


Ansonsten kann es passieren, dass Sie mit Ihrer Firma in den nächsten Jahren nur noch von der Tribüne aus zuschauen dürfen, während Ihre Konkurrenz all Ihre Top Mitarbeiter abwirbt und deren Vorsprung ausbaut. Damit das nicht passiert, sichern Sie sich einfach eine unverbindliche Erstberatung mit einem unserer Experten (hier klicken!).

Erfolgreiches Social-Media Recruiting mithilfe der PMVK-Methode


social-media-recruiting-firmenprofil

1.Firmen- und Bewerberprofil

Gemeinsam erarbeiten wir Ihr optimales Firmen- und Bewerberprofil mittels modernen Persönlichkeitstests.

social-media-recruiting-marketing

2. Social Media Marketing

Mithilfe gezielter Werbung auf Social Media sprechen wir geeignete aktive wie passive Kandidaten an.

social-media-recruiting-bewerben

3.Einfaches Bewerberverfahren

Papierlos und in unter drei Minuten können sich Bewerber mittels eines Chatbots unkompliziert bewerben.

social-media-recruiting-kontakt

4. Schnelle Kontaktaufnahme

Nach Bewerberbungseingang melden Sie sich innerhalb von 24-48 Stunden telefonisch oder per Email bei Ihrem Bewerber zurück.

Wer verbirgt sich hinter der Online Marketing Group

Die Firma Online Marketing Group entstand in der Praxis. Die Gründer Dominic Preuß und Lukas Hagel waren bereits vor der Gründung erfolgreich im Online Marketing tätig.

Sie implementierten funktionierende Konzepte und Strategien in Ihre eigene Brands und Partner, was zu starkem Wachstum und Auszeichnungen führte (Coaching Auszeichnungen, Gewinner von Affiliate Wettbewerben).

Nach jahrelanger Führung einer Niederlassung im Reifengroßhandel richtete sich Dominic Preuß neu aus und vermarktete vor allem erfolgreich etablierte Marken und Produkte.

Lukas Hagel selbst nutzte gewinnbringend Social Media Werbeanzeigen für seinen eigenen Online Shop, den er neben seinem Marketing Studiums gründete und bald schon auf seinen ersten fünfstelligen Monatsumsatz skalierte.

Da beide stets in Ihre Fähigkeiten und persönliche Weiterentwicklung in Form von Trainings, Coachings und Seminaren investierten, trafen sie sich im Jahr 2018 zufällig auf einem Immobilienseminar in Frankfurt. Sie verstanden sich sofort und nur drei Monate später war klar, dass sie gemeinsam starten und Unternehmen im Bereich Online Marketing tatkräftig unterstützen möchten.

Gesagt getan. Heute sind die beiden Geschäftsführer der Hagel & Preuß Service GmbH und gefragte Experten, wenn es um das Thema Online Marketing und digitale Prozesse geht. Die Firma selbst hat sich auf die Mitarbeiter- und Kundengewinnung über Social Media spezialisiert und feiert tolle Ergebnisse mit ihren Partnerunternehmen.

social-media-recruiting-dominic-preuss

Wir stehen für den Erfolg unserer Partnerunternehmen

Unseren Partnern stehen exklusiv eine Mannschaft aus Experten in den Bereichen Marketing, Verkauf, Design und Prozessoptimierung zur Verfügung. Diese Mannschaft hat dabei ein klares Ziel: Schnellstmöglich die derzetigen offenen Mitarbeiterstellen zu besetzen, die Employer Brand der Partner zu stärken und diese systematisch auszubauen! Neben der konzentrierten und effektiven Umsetzung, nehmen wir uns aber auch genauso die Zeit, das tolle Ergebnis mit unseren Partnern gemeinsam zu feiern. 


Sie wollen auch zu dieser elitären Gruppe von Umsetzern und Unternehmern gehören? Dann sichern Sie sich einfach ein unverbindliches Erstgespräch mit einem unserer Experten. 

social-media-recruiting-event
So treten Sie mit uns in Kontakt

social-media-recruiting-formular-anfrage

1.FORMULAR AUSFÜLLEn

Um mit uns in Kontakt zu treten, füllen Sie einfach das Online Formular aus.

social-media-recruiting-erstgespraech

2.ANALYSEGESPRÄCH

Dort finden wir in einem Kurzgespräch heraus, ob bzw. wie wir Ihnen genau helfen können.

social-media-recruiting-beratung

3.BERATUNGSGESPRÄCH

Sollten wir feststellen, dass Ihr Profil zu uns passt, erhalten Sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem Experten.

Häufig gestellte Fragen zu Social Media Recruiting

Für wen ist die PMVK-Methode geeignet?

Die PMVK-Methode in Verbindung mit Social Media Recruiting ist für jede Firma geeignet, die wirklichen Mehrwert liefert und einen Platz/Umfeld schaffen, in dem Mitarbeiter gerne arbeiten. 

Denn neben den Gehältern sind auch vor allem die Arbeitsbedingungen sowie die Atmosphäre für aktuelle und zukünftige Mitarbeiter sehr entscheidend.

Kurz gesagt: Sie sind ein sehr guter Arbeitgeber und ihre Mitarbeiter fühlen sich bei Ihnen wohl? Dann steht Ihrem Erfolg beim Thema Mitarbeitergewinnung mit unser PMVK-Methode nichts im Wege. 

Wie lange dauert es, bis ich Bewerbungen erhalte?

Nach der Entscheidung, gemeinsam zu starten, vereinbaren Sie mit einem unserer Social Media Recruiting Experten einen Online Gesprächstermin. Dort erarbeiten Sie gemeinsam mit dem Experten das optimale Bewerberprofil und alle Eckpfeiler, die Ihre Firma für Mitarbeiter besonders attraktiv macht.

Nach diesem Gespräch dauert es ca. eine Woche bis der komplette digitale Bewerbungsprozess erstellt wurde und die Kampagne live geschalten werden können.

Sobald die Anzeigen live gehen, dauert es je Stelle ca. 1 bis 2 Wochen, bis Sie die ersten Bewerbungen erhalten ggf. natürlich auch schneller. Grundsätzlich laufen die Recruiting Kampagnen über Social Media mindestens vier bis acht Wochen.

Muss ich die Setup Gebühr nochmal bezahlen, wenn ich zum Beispiel ein Jahr später einen weiteren Mitarbeiter für die gleiche Stelle suche?

Die kurze Antwort: Nein

Sollten Sie mit uns schon erfolgreich eine Stelle in einem bestimmten Quartal besetzt haben (z.B. die Stelle eines Lohnbuchhalters) und Sie benötigen die gleiche Position nochmals, fallen keine Setup Gebühren an. Lediglich die Marketing Pauschale unserer Dienstleistung sowie das Werbebudget.

Sollte es sich jedoch um ein komplett neues Stellengesuch handeln mit anderen Anforderungen, Qualifizierungen etc., muss der Prozess natürlich neu aufgesetzt werden und verlangt eine Setup Gebühr.

Bei größeren Kampagnen, wie zum Beispiel ab 10+ Mitarbeiter gesucht, können wir selbstverständlich flexibler agieren und finden für Sie eine geeignete individuelle Lösung. 

Warum Social Media Recruiting?

Am Ende des 20. bzw. am Anfang des 21. Jahrhunderts konnten Unternehmen noch leicht geeignete Kandidaten für Ihre Firma finden. Es gab genug Bewerber am Markt und oftmals nicht so starken Wettbewerb.

Mit dem Aufstieg des Internets wuchs die Konkurrenz und es kamen immer mehr großer Player auf den Markt, die viele Mitbewerber verdrängten. 

Den meisten Unternehmen fiel es plötzlich immer schwerer, an die passenden Mitarbeiter zu gelangen. Wo früher die potenziellen Kandidaten sich aktiv beworben haben, blieben jetzt die Bewerbungen aus bzw. waren ungeeignet.

Was die wenigsten aber bemerkt hatten, war, dass sich der Bewerbermarkt verändert hatte. Nämlich mehr und mehr weg von sich aktiv bewerbenden Kandidaten, hin zu aktives Abwerben bzw. von Firmen attraktiv auf geeigneten Plattformen angesprochen zu werden.

Die, dies erkannt und dementsprechend neue Kanäle z.B. über Social Media für sich genutzen hatten, hatten nach wie vor keine Mitarbeiterprobleme. Die Firmen jedoch, die nach wie vor auf ihre alten Wege beharrten, wie Zeitungsanzeigen oder Anzeige auf Jobbörsen zu schalten, kamen immer mehr an ihre Grenzen mit meist sehr nüchternen Ergebnissen.

Genau aus diesem Grund ist es jetzt im Jahr 2021 an der Zeit, dass Sie Ihre Vorgehensweise überdenken und neuen (innovativen) Wegen eine Chance geben sollten. Denn macht es nicht Sinn, dort sich zu platzieren, wo Ihre potenziellen Kandidaten sich tatsächlich auch zukünftlich aufhalten, also auf Social Media? 

Weiterhin sprechen Sie nicht nur Personen an, die aktiv nach einem neuen Job suchen (wie z.B. auf Jobbörsen), sondern auch die, die unzufrieden sind und unbedingt wechseln möchten. Das heißt es eröffnet sich für Sie ein ganz neues Feld, welches Sie mit den alten Wegen niemals berührt hätten. Nämlich die Ansprache der unzufriedenen und wechselwilligen Mitarbeiter der Konkurrenz, die nur auf Ihre Anzeige gewartet haben.

Jetzt können Sie sich nicht nur von Ihrer Schokoladenseite zeigen, sondern können viel effektiver durch moderne Bewerberverfahren genau die passenden Mitarbeiter mit der richtigen Qualifikation für sich finden.

Wenn Sie sagen, dass das für Sie grundsätzlich interessant klingt, dann lassen Sie uns gerne mal miteinander sprechen und schauen, wie für Sie solch ein Prozess aussehen kann.

Social Media Recruiting Kosten: Was kostet es und gibt es versteckte Kosten?

Nein, es gibt keine versteckten Kosten. Für das Aufsetzen des Bewerberprozesses, sowie der Erstellung der Werbeanzeigen gibt es eine einmalige Gebühr. Weiterhin benötigen wir noch ein von Ihnen zur Verfügung gestelltes Werbebudget, um auf den entsprechenden Portalen werben zu können. 

Hierfür empfiehlt sich ab ca. 1500€ pro eingestelltem Bewerber. Dies ist natürlich abhängig von der spezifischen Stelle. Natürlich benötigen Sie viel weniger Budget bei sehr häufig vorkommenden Jobstellen wie zum Beispiel einer Servicekraft. 

Grundsätzlich funktioniert die Methode für alle Jobgesuche, von sehr spezifisch bis hin zu einem Allerweltsjob.

Warum? Sie sprechen mit unserer Methode nicht aktiv Suchende, sondern auch passiv suchende Kandidaten an. Daher erreichen Sie viel mehr potenzielle Bewerber als die meisten Ihrer Konkurrenz und haben dadurch eine Vorreiter Stellung.

Wie funktioniert Social Media Recruiting in Verbindung mit der PMVK-Methode?

In 4 Schritten Ihre offenen Stellen besetzen

Die Frage ist jetzt natürlich: Wie nutzt man denn Social Media Recruiting oder grundsätzlich Social Media, um die offenen Stellen schnellstmöglich besetzen zu können?

Das ist auf jeden Fall eine sehr spannende Frage. Die Lösung dafür ist Social Media Recruiting mit einer praxisorientierten Methode zu kombinieren, der PMVK-Methode. Wie diese konkret aussieht, das sehen Sie jetzt.


Die PMVK-Methode in Kürze erklärt:

Im ersten Schritt bestimmen und optimieren Sie Ihr Bewerber- und Firmenprofil.

Im zweiten Schritt nutzen Sie gezielt Social Media Marketing, um die geeigneten und passenden Kandidaten anzusprechen. Anschließend kreieren und entwerfen Sie im dritten Schritt ein einfaches Bewerbungsverfahren, das für Social Media optimiert ist.

Danach als letzten Schritt halten Sie als Firma mehrere Zeitfenster offen, die sicherstellen, dass Sie sehr schnell mit den potenziellen Bewerbern ins Gespräch kommen können (Rückmeldung innerhalb von 24 bis 48 Stunden).


Diese Methode ist ein ganzheitlicher Ansatz und findet in vielen Branchen schon sehr erfolgreich Anklang und führt dazu, dass man in unter 60 Tagen erfolgreich die Stellen besetzen kann. Natürlich gibt es in den einzelnen Schritt einiges zu beachten und umzusetzen, damit dies gelingen kann. Wie das nun konkret aussieht, erfahren Sie jetzt.


Schritt 1: Erarbeiten eines attraktiven Firmenprofils mit genauem Bewerberprofil

Nichts ist wichtiger wie dieser Schritt. Denn Ihr Profil und die Darstellung Ihrer Firma in Bezug auf was sie ausmacht, was sie anbieten, warum die Bewerber zu Ihnen kommen sollen bzw. wer für sie der optimale Kandidat ist, sind absolut entscheidend. Deswegen ist dieser Schritt die absolute Basis und das Fundament für erfolgreiche Stellenbesetzung und sollte richtig ausgearbeitet werden.


Denn ein attraktives Firmenprofil gibt potenziellen Kandidaten Sicherheit und Gewissheit, dass Sie der richtige Arbeitgeber sind. Zusätzlich ist durch die Verwendung von hochmoderne Persönlichkeitstests (Empfehlung: DISG-Modell) in Bezug auf das Bewerberprofil die Grundvoraussetzung dafür geschaffen, dass Sie nur Kandidaten einstellen, die wirklich auch zu Ihnen passen.

Das heißt, am Ende arbeiten im optimalen Fall nur noch Menschen für Sie, die von den Qualifikationen und von dem Persönlichkeitsprofil her zu Ihrer Firma optimal passen und auch lange bei Ihnen bleiben wollen.

Damit der komplette Recruiting Prozess einwandfrei funktioniert, übertragen Sie natürlich alle Ihre erarbeiteten Punkte auf alle weiteren Schritte (Werbeanzeige, Karriereseite, Bewerbungsprozess etc.).

Lassen Sie uns nun zum zweiten Schritt übergehen.


Schritt 2: Gezieltes Social Media Marketing

Der zweite Schritt ist sozusagen der Turbo, den die meisten nicht haben: Social Media Marketing. Denn beim Social Media Marketing nutzen Sie bewusst die künstliche Intelligenz von Facebook und lassen sich einfach berechnen, welche Kandidaten genau zu Ihrem Bewerberprofil passen.

Dadurch können Sie gezielt Wunschkandidaten ansprechen, aber im Unterschied zu davor eben aus einer Bieterposition heraus.

Der ganz große Vorteil ist, Sie sprechen damit nicht nur aktiv suchende Kandidaten an, die ja auch auf Social Media sind. Viel besser noch: Sie erreichen vor allem die, die unzufrieden und wechselwillig sind sowie schon längst innerlich gekündigt haben. Genau solche passiven Kandidaten sind z.B. Firmen vorbehalten, die lediglich nur mit Stellenportalen (aktive Kandidaten) oder Zeitungsannoncen arbeiten.

Ein weiterer spannender Punkt ist, dass Sie durch Online-Marketing bzw. Social Media Marketing wieder potenzielle Kandidaten ansprechen können, die zum Beispiel den Bewerber Prozess abgebrochen bzw. noch nicht komplett abgeschlossen haben.

All diese Personen, die jetzt zum Beispiel auf Stellenportalen auf Ihre Anzeige geklickt haben, können dort im Nachhinein nicht mehr angesprochen werden. Bei Plattformen wie Facebook und Instagram hingegen geht das.


Schritt 3: Einfaches Bewerberverfahren

Ein weiterer wichtiger Schritt im Prozess ist die Verwendung eines einfachen Bewerberverfahrens inkl. Qualifizierung Prozess. Der Unterschied zu Standard Verfahren ist, dass Sie diesmal auf ein schnelles, unkompliziertes und papierloses Verfahren setzen, das optimal für Social Media geeignet ist.

Warum ist dieses Verfahren besonders für Social Media geeignet?

Stellen Sie sich vor, Sie wären Angestellter und aktuell unzufrieden bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber. Sie sitzen gerade in einem Bus, im Zug oder sind in der U-Bahn unterwegs und sehen plötzlich in Ihrem Facebook oder Instagram Newsfeed eine ansprechende Werbeanzeige mit einem Jobangebot.

Diese spricht Sie so an, dass Sie mehr erfahren wollen und sogar alle Informationen rund um die Firma und dem Jobangebot durchlesen. Schließlich bewerben Sie sich dort, da die Bewerbung auch nur 2 Minuten dauert und man sich sogar papierlos bewerben kann.

Genau solche einfachen Bewerbungsverfahren sind der Schlüssel auf Social Media, wenn es um die erfolgreiche Besetzung von offenen Stellen geht. Einfach, schnell und unkompliziert.


Aber lassen Sie uns an dieser Stelle noch kurz innehalten:

Was glauben Sie wäre passiert, wenn die Firma an dieser Stelle den Standard Bewerberprozess mit Anschreiben und Lebenslauf gewählt hätte?

Hätte sich der Bewerber dann trotzdem dort direkt bzw. später beworben anstatt wieder weiter im Newsfeed zu scrollen?

Sicher gibt es Bewerber, die tun das. Aber das sind wirklich wenige. Wir denken in den meisten Fällen passiert das nicht, denn Menschen auf Social Media sind dort um sich zu vernetzen, sich zu unterhalten und dort Spaß zu haben.

Das heißt der Fokus liegt grundsätzlich woanders. Aber wenn Sie es schaffen den Social Media User zum Interagieren zu bringen und seine Aufmerksamkeit zu gewinnen, dann sollten die Prozesse hintenraus unbedingt so angepasst sein, wie das jeweilige soziale Medium selbst aufgebaut ist: einfach, intuitiv und unkompliziert. Das macht Sinn, oder?

Sie fragen sich jetzt auch sicherlich, woher Sie denn Ihre Bewerbungsunterlagen bekommen sollen, wenn es doch papierlos abläuft? Ganz nach dem Motto: „Ich will doch nicht jemanden einstellen, von dem ich noch nicht mal die Bewerbungsunterlagen gesehen habe?


Um das zu gewährleisten, können Sie ganz einfach nach Bewerbungseingang alle notwendigen Unterlagen per Email oder Telefon anfragen, die Sie brauchen. Somit erhalten Sie auch garantiert ein vollständiges Bild Ihres Bewerbers und treffen keine falsche Entscheidung.


Weitere Vorteile des Verfahrens:

Neben der Tatsache, dass Sie durch das papierlose Bewerberverfahren mehr Bewerbungen erhalten, können Sie dank eines modernen Qualifizierungsprozess durch einen Chatbot geeignete Kandidaten sogar vorselektieren. Dadurch erhalten Sie noch mehr passende Bewerbungen, die zu Ihrem Anforderungsprofil passen.

Grundsätzlich muss und soll das ganze Verfahren (Karriereseite, Bewerbungsprozess) optisch ansprechend und mobil optimiert sein. Denn über 85 Prozent der Kandidaten nutzen auf Social Media Smartphones für die Bewerbung (laut eigener Marketingstudie).

Da vor allem auf Social Media der Löwenanteil mobil unterwegs ist, sollten alle Ihre Medien dementsprechend optimiert und schnell abrufbar sein (kurze Ladezeiten).


Schritt 4: Schnelle Kontaktaufnahme

Der letzte Schritt ist auch nochmal einer der Turbos, warum viele Firmen in unter 60 tragen die Stellen besetzen können: die schnelle Kontaktaufnahme.

Denn es schafft nichts mehr Vertrauen und Wertschätzung auf Seiten des Bewerbers, wenn Sie sich sehr schnell zurückmelden (Rückmeldung innerhalb von 24 Stunden).

Dadurch halten Sie auch die positive Erwartungshaltung der Bewerber aufrecht und geben ihnen Zuversicht, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Mit jeder Stunde, Tag, Woche schwindet diese Zuversicht, schwindet die positive Erwartungshaltung oder grundsätzlich die positive Stimmung des Bewerbers.

Weiterhin kann es auch der Fall sein, dass die Bewerber sich währenddessen schon wieder woanders beworben haben und eingestellt worden sind. Deswegen der Appell: Sie müssen sehr, sehr schnell sein.

Gleichzeitig sorgt das dafür, dass Sie zum Einen schneller die passenden Kandidaten einstellen können und zum Anderen strukturell wieder besser aufgestellt sind.


Das Ergebnis wenn Sie Social Media Recruiting in Verbindung mit der PMVK-Methode nutzen: Endlich wieder qualifizierte Anfragen von Wunschkandidaten erhalten und offene Stellen schneller besetzen. Das wollen Sie doch auch, oder?

Wir haben besonders diese Methode entwickelt, weil sie praxisnah ist und vor allem jetzt Firmen Methoden und Lösungen brauchen, die vor allem in der Praxis funktionieren.

Deswegen basiert diese Methode auf aktuelle Studien, Statistiken und Marktforschungsergebnissen (Viasto-Studie – Statista – Gallup Marktforschungsinstitut) sowie aus unseren eigenen Kundenerfolgen und langjähriger Erfahrung im Online-Marketing.

Sie wollen auch mit Ihrer Firma schnellstmöglich Ihre offenen Stellen besetzen und langfristig eine starke Arbeitgeber Marke in Ihrer Region werden? Dann sprechen Sie uns an.

Was ist Social Media Recruiting?

Social Media Recruiting beschreibt eine Methode der Personalbeschaffung über Social Media. Dabei sind Plattformen wie Facebook, Instagram, Xing, Linkedin und Twitter besonders häufig in der Benutzung, um geeignete Kandidaten zu gewinnen.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem direkten Anschreiben der Kandidaten und dem aktiven Bewerben von potenziellen Kandidaten mithilfe von Online Werbeanzeigen aus einer Bieterposition heraus (Social Media Ads).

Beim Social Media Recruiting nutzen Sie im Prinzip die gleichen Methoden und Prozesse wie bei den bisher bekannten Recruiting Kanälen. Der Unterscheid besteht nur darin, dass diese jetzt auf den sozialen Netzwerken stattfinden.

Die gängigsten Methoden des Social Media Recruitings sind den meisten Firmen bekannt:

Direktmarketing, Empfehlungsmarketing, Karriereseiten und Stellenanzeigen sowie Employer Branding und Content Marketing.

Alle diese Methoden funktionieren auf Ihre Art und Weise und zeigen die besten Ergebnisse in der erfolgreichen Kombination.

Welche Unternehmen nutzen Social Media Recruiting?

Die Thematik Social Media Recruiting kommt bei vielen Firmen meistens dann ins Spiel, wenn akuter Mitarbeitermangel herrscht. Größere Firmen jedoch haben dies schon länger in Ihrem Portfolio und greifen daher schon längere Zeit auf diese Möglichkeiten des Social Media Recruiting zurück.

Heißt das jetzt für Sie, dass es schon zu spät ist, mit Social Media Recruiting zu starten? Die Antwort: Keinesfalls.

Der beste Zeitpunkt mit Social Media Recruiting zu starten, war vor 5 Jahren, der Zweitbeste ist heute.

Das heißt Social Media Recruiting ist für jede Firma zum jetzigen Zeitpunkt geeignet, die wirklich gute Arbeitgeber sind und Ihren Mitarbeitern ein tolles Arbeitsumfeld schaffen. Weiterhin können Sie auch genug Anreize bilden, dass sich Mitarbeiter bei Ihnen bewerben, obwohl sie schon woanders derzeit beschäftigt sind. 

Sie wollen mit Ihrer Firma mit Social Media Recruiting starten?

Dann vereinbaren Sie einfach unverbindlich ein kostenloses Erstgespräch mit einem unserer Recruiting Experten. Klicken Sie dafür einfach im Menü auf den "Jetzt anfragen" Button und tragen Sie sich ein. Wir freuen uns Sie kennenzulernen! 

Was gibt es für Social Media Recruiting Plattformen?

Da Social Media Recruiting eine Methode der Personalbeschaffung über Social Media beschreibt, liegt es natürlich nahe das Plattformen wie Facebook, Instagram, Xing, Linkedin und Twitter besonders häufig dafür benutzt werden.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass vor allem Facebook und Instagram sowie Linkedin mit die besten Social Media Recruiting Plattformen sind, um tatsächlich schnellstmöglich die passenden Talente zu finden.

Wie das genau funktioniert, finden Sie hier auf unserer Webseite oder alternativ in einem Erstgespräch mit einem unserer Recruiting Experten heraus. 

Schnellstmöglich die offenen Stellen erfolgreich besetzen und die regionale Marke ausbauen

Anfragen

Online-Marketing.Group

Firma: Hagel & Preuß Service GmbH

Am Fischertor 8

D-86152 Augsburg


Telefon: 0821- 24412059

[email protected]

Wissenswertes

Blog

Über uns

Kundenstimmen


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 09:00-19:00 Uhr

online-marketing-group-bewertung

© Copyright Online-Marketing.Group | Startseite | Impressum | Datenschutz | AGB

Diese Website ist kein Teil der Facebook-Website oder Facebook, Inc. Darüber hinaus wird diese Website von Facebook in keiner Weise unterstützt. Facebook ist eine Marke von Facebook, Inc.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte dieser Seite richten sich ausdrücklich nur an Gewerbetreibende und Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Das erwartet Sie in der kostenlosen Erstberatung:

Sie erfahren, wie unsere Strategie funktioniert und welches Potenzial in Ihrer Region steckt
Echte Fallstudien und Kundenbeispiele
Transparente Informationen zu Leistungen und Preis

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten wie in unserer Datenschutzrichtlinie angegeben. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie auf den Abmeldelink am Ende jeder unserer E-Mails klicken.

Close